Brettljause für vitra

Schon lange hegte ich den Wunsch, eines meiner vielen Foodprojekte, die in Zusammenarbeit mit 86/60 enstehen, von Anfang bis Ende zu dokumentieren. In der Regel gibt es gute und auch schöne Fotos vom Endergebnis. Die spannenden Phasen und die vielen Arbeitsschritte dazwischen  jedoch werden leider, meist aus Zeitmangel, nicht berücksichtigt. Und siehe da, mein Wunsch ging in Erfüllung. So wurde das für Vitra konzipierte Projekt BRETTLJAUSE  liebevoll und professionell von Petra Mayer und Nino Pfaffenbichler filmisch begleitet und umgesetzt. Und der großartige KMET komponierte die Musik dazu. Ich glaub, es braucht nicht mehr Worte. Seht einfach selbst.

 

Projektdetails: Ende 2013 hat Vitra das finnische Unternehmen Artek erworben. Diese neue Partnerschaft wurde länderweit für Presse und Partner eingeführt, so auch in Wien. Der Event war am späten Nachmittag angesetzt. Die ideale Uhrzeit um eine Brettljause der etwas anderen Art zu inszeniern. Das Herz wurde medial von Vitra/Artek symbolisch eingesetzt um auf die Verbindung der neuen Partnerschaft hinzuweisen.

Auf den Jausenbrettlen aus Wellpappe mit dem gelaserten Herz wurde eine von hinten bedruckte Folie mit der Positionsskizze der einzelnen Jausenhappen angebracht, die waren:

  • Bauernbrottaler mit Speck und Beinschinken
  • Rogennbrot mit Meersalz, Schnittlauch und Kresse
  • Salzgurke, Senfgurke, Cornichons
  • Vorarlberger Bergkäse, Reggiano,
  • Oliven & Walnüsse
  • Radieschen & Rettich mit Zitronensalz
  • Gefüllte frische Erdbeere
  • Miniguglhupf

Wieder einmal ein wunderschönes Projekt mit besonders viel Flow! Danke aus ganzem Herzen an alle Beteiligten.

2 Comments

Join the discussion and tell us your opinion.

Ulli
8. Oktober 2014 at 06:44

Ihr seid wahrlich künstler, absolut professionell!! Sitze um 6 uhr früh beim frühstück sehe mir das video an und schmunzle über meine freudin judith. Sie ist genial

Titi Laflora
8. Oktober 2014 at 10:32

Liebe Ulli, danke für das viele Lob.

Leave a reply