Liebe, kann man das essen?

Liebe und Essen sind auf vielerlei Arten miteinander verknüpft. Essen ist häufig ein sozialer Akt und Teil einer zwischenmenschlichen Beziehung.

Eine Tafel Liebe
Eine Tafel Liebe

Verschmelzen, verbinden, trennen und teilen sind dominante Aspekte in kulinarischen wie in Liebesbeziehungen.

Essen ohne Liebe kommt vor. Aber Liebe ohne Essen geht gar nicht. Seit einigen Jahren widme ich meine Aufmerksamkeit und mein Tun auch diesem spannenden Thema auf meine Art und Weise und habe das LOVEDINNER ins Leben gerufen.

Und wer mich kennt weiß, dass es nicht ein herkömmliches romatisches Dinner for 2 ist, sondern weit darüber hinaus geht. Es richtet sich an Paare, die einen unvergleichlichen und intimen Abend für sich genießen wollen,  in einem außergewöhnlichen Ambiente.

Abendstunden, gespickt mit 10 – 12 essbaren Überraschungen für die Liebe. Kreiert wird ein Wechselspiel von Nähe und Ferne, Gewöhnlichem und Außergewöhnlichem, Gemeinsamen und Eigenem, Sinnlichem und Enthaltsamem.

Vielleicht! Denn was genau und wie genau, das weiß ich erst, nachdem ich das Paar in einem Gespräch kennenlerne und mitschwingen kann.

Unser Atelier verwandelt sich wird für diesen Abend in einem liebevollen Raum, den das Paar ausfüllen darf. Ein Raum für Zeit, Essen, Gemeinsamkeit, Gespräche und Nähe.

Und ja, Liebe kann man essen.

Ja.

Share your thoughts